i-Meister - Apple | iPhone | Software

[Gelöst] Google Now gibt zu hohe Temperaturen an

Ich hatte bereits darüber geschrieben, dass Google Now nach dem Update auf eine nächsthöhere Android-Version plötzlich falsche Wetteransagen machte.

Lange suchte ich damals nach des Rätsels Lösung. Erfolglos. Anscheinend hatte niemand im Netz außer mir das Problem.

Dabei fiel mir auf, dass die Temperaturansage immer so zwischen 40 und 50 Grad CELSIUS war. Was natürlich in Deutschland im Winter nicht stimmen konnte.

Ich fragte mich, ob die Ansage eventuell mit Fahrenheit in Verbindung hängen könnte. Aus dem Physikunterricht wusste ich, dass ja 0 Grad Celsius etwa 32 Grad Fahrenheit waren.

Also suchte ich nach Einstellungen, die es natürlich so nicht gibt.

Die Lösung

Gemeinsam bin ich dann mit meinem Schwager auf die Lösung gestoßen, bei dem ebenfalls 46 Grad Celsius von Google Now angegeben wurden. Er sagte mir, dass es neben der Zahl ein “F” gäbe.

Da machte es bei mir Klick. Coogle Now gab zwar die Fahrenheit-Temperatur an, sagte aber Celsius dabei. Ich drückte einfach mal auf das “F” und schwups stand auf meinem Display eine “9″.

Sofort fragte ich Google Now nach der Temperatur für meine Stadt und tadaaa… 9 Grad bei leichter Bewölkung.

One Response to [Gelöst] Google Now gibt zu hohe Temperaturen an

  1. Nathalie sagt:

    45 Grad in Köln? Na das will ich ja nicht hoffen, sowas hält man abgesehen vom Urlaub ja nicht aus!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Designed by: Dog Groomer | Thanks to Assistant Manager Jobs, Translation Jobs and New York Singles