i-Meister - Apple | iPhone | Software

myTaxi oder taxi.eu – Vergleich der Taxi-Apps

Bisher haben mich Taxi-Apps eigentlich weniger interessiert. Ich habe keinen richtigen Vorteil in ihnen gesehen. Bis ich mein Smartphone zücke und Daten eingebe, dachte ich rufe ich gleich an. Geht schneller. Jetzt habe ich zwei von ihnen jedoch installiert.

Die Rede von den kostenlosen Apps “myTaxi” aus Deutschland und “taxi.eu” aus Österreich. Beide sind mittlerweile auch in meiner sonst uninteressanten Großstadt aktiv.

Links zu beiden Apps findet ihr am Ende dieses Artikels.

Was für myTaxi spricht

Usability & Design

Das Design von myTaxi überzeugt im Gegensatz zu dem von taxi.eu, das auf dem Android eher wie eine IOS-App aussieht. Auch fühlte ich mich bei myTaxi nicht so überfordert wie bei der Konkurrenz. Bei der hatte ich sogar zu Beginn Angst, ein Taxi aus Versehen zu bestellen.

Integriertes Bezahlen

Im Gegensatz zu texi.eu kann man mit myTaxi direkt über die App bezahlen. Man gibt Paypal oder Kreditkartendaten ein und fertig. Kein Geldzücken beim Fahrer. Für mich ein Vorteil. Es mag aber sicherlich auch Leute geben, die ungern Zahlungsinformationen eingeben und lieber bar bezahlen. Sie sollten keine Daten eintragen oder taxi.eu nehmen, wo es gar nicht möglich ist.

Bevorzugte Fahrer

Weiteres Pluspunkt für myTaxi ist, dass man eine Liste mit bevorzugten Fahrern anlegen kann. Manchmal schickt die Taxizentrale einem Fahrer, denen man erklären muss, wo der Baumarkt XY liegt. Und selbst dann fahren sie Umwege.

Was für taxi.eu spricht

Die App wurde vom Hersteller der Funkgeräte in Taxis erstellt. D.h. im Gegensatz zu myTaxi ist es in allen Taxis einer Zentrale automatisch vorhanden. Die Zahl an potenziellen Fahrern ist dadurch viel größer.

Dagegen scheuen sich viele Taxifahrer aufgrund der höheren bürokratischen Arbeit die Anmeldung bei myTaxi.

Kritik an beiden

Was ich an beiden zu kritisieren habe, ist die korrekte Ortung meines Standortes. Bei myTaxi wird als Straße eine angegeben, die ich gar nicht kenne und wohlmöglich es sie gar nicht in meiner Stadt gibt. Bei taxi.eu fällt die Ortung nicht einmal auf Deutschland, so dass ich in beiden Fällen, meinen Standort manuell eingeben muss. Auch wenn GPS an ist.

Fazit

Ich werde mit beiden Apps einmal ein Taxi bestellen und hier über meine Erfahrung berichten. Da mir myTaxi einen 5€-Gutschein geschickt hat und dieser nur bis zum 31.3.2014 gültig ist, wird es wohl zuerst myTaxi sein.

2 Responses to myTaxi oder taxi.eu – Vergleich der Taxi-Apps

  1. Nathalie sagt:

    Taxi Apps sind eine ganz praktische Sache! Vorher musste ich immer erst eine Nummer googlen, da die Taxi Zentrale einer jeden Stadt ja leider eine unterschiedliche Nummer hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Designed by: Dog Groomer | Thanks to Assistant Manager Jobs, Translation Jobs and New York Singles